Gottfried Keller Ausstellung

Für Gottfried Keller in Zürich eine Dauerausstellung einzurichten, ist eine wechselvolle Geschichte. Ende 2005 wurde nach zehn Jahren Dauer die letzte Gottfried Keller Ausstellung in der Schweizerischen Kreditanstalt (heutige Credit Suisse) geschlossen. Seither suchte ein Initiativkomitee, bestehend aus Mitgliedern der Gottfried Keller-Gesellschaft und der Zunft Hottingen, nach anderen Räumlichkeiten für eine ständige Keller Ausstellung in Zürich. Viele Gespräche wurden geführt und Lokalitäten geprüft. Eine Lösung wurde gefunden: Die neue, ständige Keller Ausstellung wurde im Spätherbst 2012 in der Schroder & Co Bank AG, Central 2, 8001 Zürich, eröffnet. Sie ist während der Geschäftszeit in einem separaten Raum neben dem Haupteingang zu sehen. Die Raumgrösse ermöglicht auch den Besuch durch kleine Gruppen und Schulklassen. Die Ausstellungsgegenstände stammen vorwiegend von der Zentralbibliothek Zürich. Dazu gehören zeitgenössische Porträts und Stadtansichten, ein Autograph des berühmtesten Kellergedichts, Erstdrucke sowie seltene Ausgaben von Kellers Werken mit Mobiliar aus dem letzten Arbeitszimmer, Ehrengaben und persönliche Gegenstände. Zitate und Erläuterungen dienen der Einführung in Gottfried Kellers Charakter und Gedankenwelt. Eine zusätzliche Multimedia-Präsentation ist in Vorbereitung. Die Ausstellung soll zu einem lebendigen Treffpunkt von Kellerfreunden werden.

Gottfried Keller Ausstellung

 

Ausgewählte Medienberichte:

NZZ-Artikel vom 12. September 2012

NZZ-Artikel vom 29. November 2012

 

 

 

 

 

Anlässe

Bilder

Login

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Passwort vergessen?